Hinter den Kulissen | Schokopudding Ton in Ton

Wenn Du beim Fotografieren von Food Schwierigkeiten hast, dich auf Farben festzulegen oder dir bei einer Farbkombi unsicher bist, dann kann dir ein Farbrad dabei gute Dienste leisten. Du wählst deine Hauptfarbe aus, welche am meisten in deinem Food vorkommt und kannst dich dann an Analog- oder Komplementärfarben orientieren. Eine weitere Möglichkeit ist das Fotografieren von Ton in Ton Farben, wie in meinem Beispiel.  

Schokoladenpudding

Fotografien die Ton in Ton sind, wirken meist beruhigend und fokussiert. Probier es beim nächsten Mal einfach aus. Fotografier einmal mit Analog- oder Komplementärfarbe deiner Hauptfarbe und einmal Ton in Ton. Viel Spaß dabei :).

Einzelcoaching | Ergebnisse der lieben Stefanie

Einzelcoachings sind immer wieder eine Herausforderung und machen unheimlich viel Spaß.

© S. Bengelmann

© S. Bengelmann

Am letzten Dienstag hatte ich wieder das Vergnügen eine ganz liebe Coaching Teilnehmerin bei mir zu begrüßen. Stefanie ist nicht nur Bäcker- und Konditormeisterin, sondern auch eine der weltweit ersten 12 Schokoladen-Sommeliers :). Da lagen natürlich Kalorien in der Luft ... und später in meinem Magen :D.

Hinter den Kulissen | Ananas im Moody-Stil

Auch vermeintlich langweilige Lebensmittel können spannend in Szene gesetzt werden. Der Aufbau mag abenteuerlich aussehen aber es hat funktioniert :).

Meine Kameraeinstellungen: ISO 100/ f/5,6 / 1,6 Sek. / 100 mm Makro Objektiv

Ananasbts.png

Wie du siehst, reichen Styroporplatten und schwarze Pappe meist schon aus um das Licht zu modellieren. Der Feinschliff erfolgt natürlich in Lightroom.